• Sportfest am 29.09.2021
          • Sportfest am 29.09.2021

          • Liebe Eltern, Schüler und Sorgeberechtigte,

             

            bitte denken Sie dran, dass am 29.09.2021 unser Sportfest stattfindet und es an der Schule kein Mittagessen gibt. Bitte bestellen Sie das Essen entsprechend ab.

        • Abschlusstour Stadtradeln
          • Abschlusstour Stadtradeln

          • Die Ostschule ist derzeit Zweiter beim Stadtradeln. Meldet alle fleißig eure Kilometer bei Herrn Sommer, Frau Schluszas oder Frau Amberg.

             Unsere Radtour soll am Samstag, 25.09. in das schöne Mühltal führen, wo einst der Kraftsportler Milo Barus lebte.

            Schüler und Eltern, Geschwister, Bekannte & Verwandte und liebe Freunde können an der Tour teilnehmen.

             

            Für diese Tour brauchen die Teilnehmer wetterfeste Bekleidung, Fahrradhelm, gute Laune und „Marschverpflegung“.

             

            Die Verkehrssicherheit des Fahrrades wird vor der Tour geprüft und eine Belehrung über das Fahren in einer Radlergruppe erfolgt ebenso.

             

            Treff:     14 Uhr,  Gera Hauptbahnhof, Vorplatz                        

            Ende:     ca. 19.00 Uhr Gera Hauptbahnhof, Vorplatz

             

            Fragen zur Tour beantworte ich Ihnen gern. Sie erreichen mich unter 0152 02939123.

             

            Mit freundlichen Grüßen

             

            Manfred Sommer

            (AG Wandern)

        • Unsere erweiterte Schulleitung stellt sich vor
          • Unsere erweiterte Schulleitung stellt sich vor

          • Seit diesem Schuljahr arbeiten wir mit einer sogenannten erweiterten Schulleitung. Das heißt, dass die eigentliche Leitung aus Schulleiterin und Stellvertreter durch Experten aus den Fachschaften unterstützt werden. Die erweiterte Schulleitung trifft sich ein Mal im Monat. Dadurch werden Entscheidungen demokratischer und transparenter.

            Auf dem Bild sind folgende Mitglieder der erweiterten Schulleitung zu sehen: (v.l.n.r.) Herr Herzer (sozialpädagogischer Teamteacher), Frau Sterzel (Fachschaft Gesellschaftswissenschaften), Frau Uhlstein (Fachschaft Sport), Frau Werner (Fachschaft Englisch), Frau Amberg (Schulleiterin), Frau Naujoks (Fachschaft Deutsch), Herr Röhnert (stellvertretender Schulleiter, Fachschaft Mathematik), Frau Kirmse (Fachschaft Werken/WRT/Kunst/Musik) - auf dem Bild fehlen Frau Schluszas (Fachschaft Naturwissenschaften) und Frau Rieboldt (Fachschaft Deutsch als Zweitsprache)

        • Eröffnungstour Stadtradeln für das Team "Fahrräder stinken nicht" der Ostschule Gera
          • Eröffnungstour Stadtradeln für das Team "Fahrräder stinken nicht" der Ostschule Gera

          • An der Tour nahmen 24 Klimaschutz- und Radwanderfreunde teil. Wir starten bereits 8:30 Uhr am Vorplatz des Hauptbahnhofes. Stationen der Tour waren u.a. das Zwötzener Wehr, der Gedenkstein für die zwei Buchenwaldhäftlinge an der Radwegeinmündung der Salzstraße, die alte Holzbrücke in Wünschendorf, das Kloster Mildenfurth.

            Die Radler hatten am Ende der schönen Tour 35 km geschafft. Prima, denn wir waren damit das beste Team der Stadt Gera an diesem Tag.

            Folgende Kinder / Eltern unserer Schule waren dabei:

            Kl. 5a                     Le Kevin Dao Truong und Bruder und Mutti

            Kl. 6c                     Kim Huy Bach Nguyen und Mutti

            Kl. 7a                    Marlon Föhrke und Geschister und Eltern

            Kl. 9a                     Ben Reichel und Vati

            Kl. 10a                  Max Brendel, Veit Raupach und Schwester

            ehemaliger Ostschüler                  Kyrian Klinger und Eltern

            Ein großes Dankeschön an Frauz Schluszas und die vier „alte“ Radwanderfreunde der AG Wandern

             

            Teamchef

            M. Sommer

        • Zutritt zur Schule für Eltern und weitere Personen
          • Zutritt zur Schule für Eltern und weitere Personen

          • Sehr geehrte Damen und Herren,

            bitte beachten Sie, dass in den nächsten 14 Tagen nur Erwachsene die Schule betreten dürfen, die die 3 G Regel beachten. Sie müssen also entweder getestet, geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorzeigen können. Ansonsten dürfen wir Sie derzeit nicht ins Gebäude lassen.

            Herzlichst

            Die Schulleitung

        • Neues Schuljahr startet mit Sicherheitspuffer
          • Neues Schuljahr startet mit Sicherheitspuffer

          • Sehr geehrte Sorgeberechtigte, liebe Schüler,

            am Montag startet ein neues Schuljahr. Wir freuen uns schon sehr darauf, alle Schüler wiederzusehen und die neuen Schüler kennenzulernen. 

            Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, starten wir das neue Schuljahr mit einem sogenannten Sicherheitspuffer. Das heißt konkret:

            - Corona-Testpflicht für alle bis einschließlich 17.09.21, Tests 2x wöchentlich durch Lollitests. Ein Nachweis über eine Impfung (Zweitimpfung muss mind. 14 Tage zurückliegen) oder eine Genesung (nicht älter als 6 Monate) befreit von der Testpflicht. Der Testpflicht kann auch durch Vorlage eines Nachweises eines negativen Tests in einer Apotheke oder beim Arzt nachgekommen werden. Der Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Schüler, die nicht getestet werden sollen, müssen je nach personellen und räumlichen Ressourcen separiert werden. Es wirdn die Einleitung eines Bußgeldverfahrens geprüft. Nachweise über den Coronatest dürfen in der Schule ausgestellt werden. Ein negativer Test befreit nicht von der Maskenpflicht.

            - Maskenpflicht für alle bis einschließlich 17.09.21, auch im Unterricht und am Sitzplatz. Die Maskenpflicht gilt nicht im Sportunterricht. Maskenpausen werden in den Tagesablauf eingebaut.

            - Keine Beschulug von Kindern mit Krankheitssymptomen.

            Am Montag starten die Klassen 6-10 um 8 Uhr. Einlass ist ab 7.45 Uhr, Klasse 6/7 vordere Tür bei Marion, Klasse 8-10 hintere Tür bei Harald. Der Tag endet für Klassen 6-10 um 11 Uhr bzw. nach dem Mittagessen.

            Klasse 5 startet am Montag um 9 Uhr. Der Tag endet 12.30 Uhr. Die Zeit zur Einnahme des Mittagessens ist dabei schon eingerechnet. Der Einlass beginnt am Montag um 8.45 Uhr.

            Am  Dienstag verbringen alle Klassen den Tag mit dem Klassenleiter. Klasse 5 hat von 8-12.30 Uhr Schule inkl. Mittagessen, Klasse 6-10 von 8-11 Uhr. Ab 11 Uhr kann das Mittagessen eingenommen werden.

            Ab Mittwoch beginnen die Klassen 6-9 mit dem Unterricht, 8-12.30 Uhr. Klasse 5 und Klasse 10 haben ein Spaßsportfest von 8-12.30 Uhr.

            Ab Donnerstag haben alle Unterricht von 8-12.30 Uhr.

            Ab dem 13.09. kehrt dann Normalität in Form von Unterricht nach Stundenplan ein. 

            Bitte beachten Sie trotzdem immer den Vertretungsplan. 

            Liebe Schüler, denkt bitte unbedingt an eure Passbilder für eure neuen Schülerausweise.

            Ich wünsche uns allen ein tolles neues Schuljahr, und hoffe und bange mit Ihnen, dass es so normal wie möglich sein möge.

             

            Herzlichst

            D. Amberg

            Schulleiterin Ostschule Gera Thüringer Gemeinschaftsschule - Europaschule

             

             

        • Verkehrsschulung „Achtung Auto“
          • Verkehrsschulung „Achtung Auto“

          •  

            Am 13. und 14.07.2021 haben unsere 5 und 6-Klässler an einer professionellen Verkehrsschulung durch den ADAC teilgenommen.

             

            Mit dem Programm „Achtung Auto“ lernten unsere SchülerInnen auf spielerische Art und Weise den richtigen Umgang im Straßenverkehr.

            Durch praktische Übungen und Selbstversuche wurden die Jungen und Mädchen für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert, denn oftmals werden Situationen nicht richtig eingeschätzt oder treten unvorhergesehen ein. Die wichtige Maßeinheit von

            8m war besonders einprägsam.

            Herr Dilßner erklärte unseren Schülern spielerisch die Berechnung des Anhaltewegs unter der Formel: Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg, wobei sich unsere Schüler anfangs maßlos verschätzen.

            Umso mehr zeigte dieses Programm, wie wichtig eine sachgerechte Verkehrsschulung ist.

            In diesem Sinne: „in der Schule lernt man fürs Leben“, fand hier eindrucksvoll Anwendung.

             

            Besonderer Dank gilt dem ADAC und dem Globus Supermarkt Trebnitz, die für die Schulung „Achtung Auto“ ausgewiesene Parkflächen zur Verfügung stellten.

            Beitrag und Bilder von Frau Bogdanski