• Wanderung entlang der SaaleHorizontale Jenas

          • Bei schönstem Herbstwetter zogen 12 Wanderfreunde vom Bahnhof Göschwitz zur Lobdeburg. Weitere Stationen der Strecke waren Sommerlinde und Fürstenbrunnen, Diebeskrippe und Studentenrutsche. An diesem Sonntag waren viele Naturfreunde in den Jenaer Kernbergen unterwegs.

            Folgende Ostschüler nahmen an der 16 km langen Wanderung teil: Erik Kögler (Kl. 9b), Max Brendel, Veit Raupach und Marvin Wirsisch (Kl. 10b). Sie wurden begleitet vom ehemaligen Ostschüler Marcel Rudolph und seiner Partnerin mit Sohn Till (Schüler der Milo Barus Grundschule Stadtroda)

            Besonders viel Anerkennung gab es für die ehemalige Ostschülerin Nadja Buchert, die mit ihrer erst neun Monate jungen Tochter Lina mitwanderte.

            Ein großes Dankeschön auch an Wanderfreundin Anne Büttner und an meine Frau Susanne, die mich bei der Tour unterstützten.

             

            Manfred Sommer (Leiter der AG Heimatkundliches Wandern)

             

        • Juniorwahl an der TGS Ostschule
          • Juniorwahl an der TGS Ostschule

          • Unsere Juniorwahl

            Am 24.09.2021 fand unsere Juniorwahl an der Ostschule-EUROPASCHULE statt. Dabei ging es um die Wahl für den deutschen Bundestag, am Beispiel junger Menschen. Deswegen auch der Name Juniorwahl. Die Schüler der Klassen 9 und 10 trafen sich in der 5. und 6. Stunde am Freitag vor der Bundestagswahl im Raum 27, und machten erstmalig ihre ganz eigenen Erfahrungen mit der Wahl.

            Im Vorfeld gab es aber einiges an Organisatorisches zu bewältigen. So suchte sich Frau Thomae, unsere Sozialkundelehrerin, auf freiwilliger Bereitschaft, zunächst einen Wahlvorstand zusammen. Der Vorstand bestand aus drei Schülerinnen der Klasse 5a, zwei Schülerinnen der 10a und drei Schüler der 10b (inklusive mit mir).

            Wir trafen uns die Woche vor der Wahl zum ersten Mal in der Cafeteria unserer Schule, um Vorbereitungen und anfallende Aufgaben durchzusprechen. Danach noch drei weitere Male um Wählerverzeichnisse zu erstellen, Wahlbescheinigungen auszufüllen und zu verteilen, Schüler über den Wahlablauf zu informieren und Plakate aufzuhängen. Am Wahltag haben wir den Wahlraum vorbereitet und alle Wahlunterlagen zusammengestellt.

            Ich war der Erste, der sogar wählen durfte.

            Ich muss sagen, mir hat es echt viel Spaß bereitet in dem Wahlvorstand zu sitzen. Es hat sich richtig echt angefühlt, als wären wir der Vorstand der Bundestagswahl gewesen. Es hat mir gezeigt, wie anstrengend es sein kann, so etwas zu machen – und wir waren nur 4 Klassen und nicht ein ganzes Land. Das zeigt auch, wie viel Verantwortung dahinter steckt. Und auch die Möglichkeit die 5. Klassen an das Thema heranzuführen, mit ihnen zu arbeiten und ihnen zu zeigen, wie wir großen Schüler uns auf Themen vorbereiten, hat mir Freude bereitet. Das war eine gute Erfahrung für uns alle.

            Text Juniorwahl Phillip Böcker, 10b

            Bilder Frau Thomae

             

        • Ein toller Fair Play Tag beim Soccerturnier
          • Ein toller Fair Play Tag beim Soccerturnier

          • Am 27.09.2021 erwartete die Schüler der TGS Ostschule Gera-Europaschule ein großes sportliches Highlight – die bundesweite „Fair Play – Soccer Tour“ machte Station an unserer Schule.                        

            Nach dem großen Engagement der Ostschule in der Sportart Soccer in den vergangenen Jahren, einer überwältigenden Teilnahme unserer Schüler beim Soccer-Event 2019 in der Panndorfhalle und der Teilnahme von Schülern der Klassen 10a / 10b an den Online-Workshops der „Fair Play – Soccer Tour“ konnten nun unsere Schüler und Schülerinnen an diesem Montag ihre Begeisterung und den Spaß für diese Sportart auf dem Soccercourt zeigen!

            34 Mädchen- und Jungsteams mit fast 130 Teilnehmern hatten für die Wettbewerbe in den einzelnen Altersklassen gemeldet.                                                                                                               

            Zuerst konnten die Klassen 5 / 6 (AK 11-13) loslegen. Hier hatten 24 Teams gemeldet, so dass erst in mehreren Gruppen die Teilnehmer für das Halbfinale / Finale ausgespielt wurden. Es gab viele spannende Spiele, die alle vom Fair Play getragen wurden. Regeln des Fair Play, Punkte für faires und sportliches Verhalten sowie ein „shake hand“ vor und nach jedem Spiel trugen dazu bei, dass die Kinder vor allem viel Spaß und Freude bei diesem sportlichen Turnier hatten.                               

            Im Finale der Mädchen dieser Altersklasse siegten das Team „Pick up“ der Klasse 6c vor den „Fire Bulls“ (Klasse 6a) und dem „Team Spagetthi“ (Klasse 6a/c).                                                                          

            Die Medaillen für das fairste Team konnten die „Muskel-Girls“ aus der Klasse 6b entgegen nehmen.                                                                                                                                                       

            Bei den Jungen setzte sich sportlich sehr eindrucksvoll das Team „Barcelona“ mit Spielern aus den Klassen 6a / 6c durch, gefolgt von dem Team „Black Squad“ (Klasse 6a) und dem Team „Die Affen“ Klasse 6b).                                                                                                                                                                 

            Als fairstes Team traten die „Einbruch-Brüder“ aus der Klasse 6c auf.                                                        

            Einen Sonderpreis für faires Verhalten erhielt das Team „Loch-Brot“ (Klasse 5a / 5c). Im Spiel um Platz 3 gab es eine Situation, die von den Schiedsrichtern nicht eindeutig zu klären war. Die Spieler des Teams „Loch-Brot“ stellten klar, was genau passiert war – darauf hin gewann das gegnerische Team „Die Affen“ dieses kleine Finale. Eine tolle Ehrlichkeit der Jungs!

            Die Turniere der AK 13 – 17 männlich, also der Klassen 7 bis 10, waren geprägt von vielen rasanten und spannenden Spielen. Auch hier wurde in Gruppen im Modus „jeder gegen jeden“ die besten Teams ermittelt, welche schließlich in Halbfinale und Finale ihre Sieger ermittelten.                                             

            Bei den Klassen 7 / 8 gewann das Team „The Goblins“ der Klasse 7b, die im Finale das Team „Coole Soccen“ der Klasse 8a besiegen konnten. Im kleinen Finale um Platz 3 behielt das Team „Rolex“ (7c) gegen den „MC Gulasch“ (7b) die Oberhand, die den „Fair Play“-Preis dieser Altersstufe erringen konnten.                                                                                                                                                       Bei den Klassen 9 / 10 kam es zu einem spielerisch hochklassigen Finale, in dem sich „Die Olsenbande“ aus der Klasse 9a / 9b gegen das „Team Ostschule“ der Klasse 10a / 10b durchsetzen konnte.                                                                                                                                                                  Das zweite Team der Klassen 10, das „Team Schnellschuss“ spielte bei aller Spannung und Dynamik am fairsten und konnte so in dieser Wertung den 1. Platz erreichen.

            Auf Grund von Krankheit verkleinerte sich am Turniertag der Wettkampf der Mädchen dieser Altersklasse AK 13 – 17 von 6 gemeldeten Mannschaften auf 3 Teams, die spielen konnten.              

            Aber auch bei diesem Mini-Turnier im Modus „jeder gegen jeden“ hatten die Mädels viel Spaß und sportlichen Ehrgeiz.                                                                                                                                                     

             Dabei gewann das Team „Coole Soccerinnen“ der Klasse 8a seine beiden Spiele und wurde so Turniersieger. Den 2. Platz belegte das Team „Wieso ich?“ der Klasse 10 vor den „Butterflys“ aus der Klasse 7b, welche sich ganz achtbar gegen die älteren Teams schlugen!

            Mit großer Freude nahmen alle Sieger und Platzierten am Ende ihrer Wettkämpfe Medaillen und Ehrungen entgegen. Eine Besonderheit und große Sache für unsere Schüler der diesjährigen „Fair Play – Soccertour“: alle Siegerteams (sportlich und Fair Play) erhielten eine Einladung zum großen Bundesfinale Ende Juli 2022 auf der Insel Rügen!

            Bericht und Bilder von Frau Uhlstein

          • STADTRADELN – Endergebnis und Einladung zur SaaleHorizontale – Wanderung am 17.10.2021

          • Wir wurden mit 14.384 km zweitbestes Team in der Stadt Gera – eine starke Leistung. Wir danken allen, die fleißig strampelten.

            Bestes Unterteam wurde die „Schnitzelbande 7 b“. Die weiteren Plätze belegten die „Freunde der AG Wandern“ und die „Ritzelbande 5 / 6“.

             

            Die AG Heimatkundliches Wandern lädt ein zur Wanderung entlang der SaaleHorizontale und anschließenden Erkundung der Altstadt Jenas (Schnapphans, Hahnfried und Johannistor).

            Eltern, Geschwister, Bekannte & Verwandte können an dieser Tour teilnehmen.

             

            Treff:   Sonntag, 17.10.2021, 9 Uhr, Gera Hbf. Vorplatz

            Ende:   16:53 Uhr Gera Hbf.

             

            Bitte an wetterfeste Kleidung/ Schuhe und Rucksackverpflegung / Taschengeld denken.

            Teilnehmergebühr (7 Euro) bitte mitbringen.

             0152 02939123.

             

            Tourenleiter M. Sommer

            (Handy: 0152 02939123)

             

             

             

            Foto M. Sommer

          • AG´s ab 07.10.2021

          • Liebe Eltern, liebe Schüler und liebe Schülerinnen,

            morgen finden erstmalig die Schnupperkurse für unsere Basketball und Tanz AG, in der 6. Stunde (12:50 Uhr), statt. Für die Schüler*innen, die für Basketball Interesse verkündet haben, wäre es super Sportkleidung mitzubringen. Für die Tanz AG werden Turnschuhe benötigt. Wir hoffen bei vielen das Interesse geweckt zu haben und auf große Teilnahme.

            Mit lieben Grüße Ihre/ eure Schulleitung.

        • Abschlusstour Stadtradeln
          • Abschlusstour Stadtradeln

          • Die Ostschule ist derzeit Zweiter beim Stadtradeln. Meldet alle fleißig eure Kilometer bei Herrn Sommer, Frau Schluszas oder Frau Amberg.

             Unsere Radtour soll am Samstag, 25.09. in das schöne Mühltal führen, wo einst der Kraftsportler Milo Barus lebte.

            Schüler und Eltern, Geschwister, Bekannte & Verwandte und liebe Freunde können an der Tour teilnehmen.

             

            Für diese Tour brauchen die Teilnehmer wetterfeste Bekleidung, Fahrradhelm, gute Laune und „Marschverpflegung“.

             

            Die Verkehrssicherheit des Fahrrades wird vor der Tour geprüft und eine Belehrung über das Fahren in einer Radlergruppe erfolgt ebenso.

             

            Treff:     14 Uhr,  Gera Hauptbahnhof, Vorplatz                        

            Ende:     ca. 19.00 Uhr Gera Hauptbahnhof, Vorplatz

             

            Fragen zur Tour beantworte ich Ihnen gern. Sie erreichen mich unter 0152 02939123.

             

            Mit freundlichen Grüßen

             

            Manfred Sommer

            (AG Wandern)

        • Unsere erweiterte Schulleitung stellt sich vor
          • Unsere erweiterte Schulleitung stellt sich vor

          • Seit diesem Schuljahr arbeiten wir mit einer sogenannten erweiterten Schulleitung. Das heißt, dass die eigentliche Leitung aus Schulleiterin und Stellvertreter durch Experten aus den Fachschaften unterstützt werden. Die erweiterte Schulleitung trifft sich ein Mal im Monat. Dadurch werden Entscheidungen demokratischer und transparenter.

            Auf dem Bild sind folgende Mitglieder der erweiterten Schulleitung zu sehen: (v.l.n.r.) Herr Herzer (sozialpädagogischer Teamteacher), Frau Sterzel (Fachschaft Gesellschaftswissenschaften), Frau Uhlstein (Fachschaft Sport), Frau Werner (Fachschaft Englisch), Frau Amberg (Schulleiterin), Frau Naujoks (Fachschaft Deutsch), Herr Röhnert (stellvertretender Schulleiter, Fachschaft Mathematik), Frau Kirmse (Fachschaft Werken/WRT/Kunst/Musik) - auf dem Bild fehlen Frau Schluszas (Fachschaft Naturwissenschaften) und Frau Rieboldt (Fachschaft Deutsch als Zweitsprache)

        • Eröffnungstour Stadtradeln für das Team "Fahrräder stinken nicht" der Ostschule Gera
          • Eröffnungstour Stadtradeln für das Team "Fahrräder stinken nicht" der Ostschule Gera

          • An der Tour nahmen 24 Klimaschutz- und Radwanderfreunde teil. Wir starten bereits 8:30 Uhr am Vorplatz des Hauptbahnhofes. Stationen der Tour waren u.a. das Zwötzener Wehr, der Gedenkstein für die zwei Buchenwaldhäftlinge an der Radwegeinmündung der Salzstraße, die alte Holzbrücke in Wünschendorf, das Kloster Mildenfurth.

            Die Radler hatten am Ende der schönen Tour 35 km geschafft. Prima, denn wir waren damit das beste Team der Stadt Gera an diesem Tag.

            Folgende Kinder / Eltern unserer Schule waren dabei:

            Kl. 5a                     Le Kevin Dao Truong und Bruder und Mutti

            Kl. 6c                     Kim Huy Bach Nguyen und Mutti

            Kl. 7a                    Marlon Föhrke und Geschister und Eltern

            Kl. 9a                     Ben Reichel und Vati

            Kl. 10a                  Max Brendel, Veit Raupach und Schwester

            ehemaliger Ostschüler                  Kyrian Klinger und Eltern

            Ein großes Dankeschön an Frauz Schluszas und die vier „alte“ Radwanderfreunde der AG Wandern

             

            Teamchef

            M. Sommer

        • Zutritt zur Schule für Eltern und weitere Personen
          • Zutritt zur Schule für Eltern und weitere Personen

          • Sehr geehrte Damen und Herren,

            bitte beachten Sie, dass in den nächsten 14 Tagen nur Erwachsene die Schule betreten dürfen, die die 3 G Regel beachten. Sie müssen also entweder getestet, geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorzeigen können. Ansonsten dürfen wir Sie derzeit nicht ins Gebäude lassen.

            Herzlichst

            Die Schulleitung

        • Neues Schuljahr startet mit Sicherheitspuffer
          • Neues Schuljahr startet mit Sicherheitspuffer

          • Sehr geehrte Sorgeberechtigte, liebe Schüler,

            am Montag startet ein neues Schuljahr. Wir freuen uns schon sehr darauf, alle Schüler wiederzusehen und die neuen Schüler kennenzulernen. 

            Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, starten wir das neue Schuljahr mit einem sogenannten Sicherheitspuffer. Das heißt konkret:

            - Corona-Testpflicht für alle bis einschließlich 17.09.21, Tests 2x wöchentlich durch Lollitests. Ein Nachweis über eine Impfung (Zweitimpfung muss mind. 14 Tage zurückliegen) oder eine Genesung (nicht älter als 6 Monate) befreit von der Testpflicht. Der Testpflicht kann auch durch Vorlage eines Nachweises eines negativen Tests in einer Apotheke oder beim Arzt nachgekommen werden. Der Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Schüler, die nicht getestet werden sollen, müssen je nach personellen und räumlichen Ressourcen separiert werden. Es wirdn die Einleitung eines Bußgeldverfahrens geprüft. Nachweise über den Coronatest dürfen in der Schule ausgestellt werden. Ein negativer Test befreit nicht von der Maskenpflicht.

            - Maskenpflicht für alle bis einschließlich 17.09.21, auch im Unterricht und am Sitzplatz. Die Maskenpflicht gilt nicht im Sportunterricht. Maskenpausen werden in den Tagesablauf eingebaut.

            - Keine Beschulug von Kindern mit Krankheitssymptomen.

            Am Montag starten die Klassen 6-10 um 8 Uhr. Einlass ist ab 7.45 Uhr, Klasse 6/7 vordere Tür bei Marion, Klasse 8-10 hintere Tür bei Harald. Der Tag endet für Klassen 6-10 um 11 Uhr bzw. nach dem Mittagessen.

            Klasse 5 startet am Montag um 9 Uhr. Der Tag endet 12.30 Uhr. Die Zeit zur Einnahme des Mittagessens ist dabei schon eingerechnet. Der Einlass beginnt am Montag um 8.45 Uhr.

            Am  Dienstag verbringen alle Klassen den Tag mit dem Klassenleiter. Klasse 5 hat von 8-12.30 Uhr Schule inkl. Mittagessen, Klasse 6-10 von 8-11 Uhr. Ab 11 Uhr kann das Mittagessen eingenommen werden.

            Ab Mittwoch beginnen die Klassen 6-9 mit dem Unterricht, 8-12.30 Uhr. Klasse 5 und Klasse 10 haben ein Spaßsportfest von 8-12.30 Uhr.

            Ab Donnerstag haben alle Unterricht von 8-12.30 Uhr.

            Ab dem 13.09. kehrt dann Normalität in Form von Unterricht nach Stundenplan ein. 

            Bitte beachten Sie trotzdem immer den Vertretungsplan. 

            Liebe Schüler, denkt bitte unbedingt an eure Passbilder für eure neuen Schülerausweise.

            Ich wünsche uns allen ein tolles neues Schuljahr, und hoffe und bange mit Ihnen, dass es so normal wie möglich sein möge.

             

            Herzlichst

            D. Amberg

            Schulleiterin Ostschule Gera Thüringer Gemeinschaftsschule - Europaschule

             

             

        • Verkehrsschulung „Achtung Auto“
          • Verkehrsschulung „Achtung Auto“

          •  

            Am 13. und 14.07.2021 haben unsere 5 und 6-Klässler an einer professionellen Verkehrsschulung durch den ADAC teilgenommen.

             

            Mit dem Programm „Achtung Auto“ lernten unsere SchülerInnen auf spielerische Art und Weise den richtigen Umgang im Straßenverkehr.

            Durch praktische Übungen und Selbstversuche wurden die Jungen und Mädchen für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert, denn oftmals werden Situationen nicht richtig eingeschätzt oder treten unvorhergesehen ein. Die wichtige Maßeinheit von

            8m war besonders einprägsam.

            Herr Dilßner erklärte unseren Schülern spielerisch die Berechnung des Anhaltewegs unter der Formel: Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg, wobei sich unsere Schüler anfangs maßlos verschätzen.

            Umso mehr zeigte dieses Programm, wie wichtig eine sachgerechte Verkehrsschulung ist.

            In diesem Sinne: „in der Schule lernt man fürs Leben“, fand hier eindrucksvoll Anwendung.

             

            Besonderer Dank gilt dem ADAC und dem Globus Supermarkt Trebnitz, die für die Schulung „Achtung Auto“ ausgewiesene Parkflächen zur Verfügung stellten.

            Beitrag und Bilder von Frau Bogdanski

        • Willkommen und Abschied
          • Willkommen und Abschied

          • Der letzte Schultag in diesem Jahr war nicht nur für die Schulabgänger der letzte Tag, sondern auch unsere liebe Frau Meuche beendete nach über 40 Dienstjahren ihre „Schulzeit“.

            Frau Meuche hatte in ihren vielen Schuljahren die letzten Jahre in der Ostschule-Europaschule verbracht, worüber wir sehr dankbar waren.

            Nicht nur die Schüler, sondern auch ihre Kollegen werden sie sehr vermissen. Mit einem eigens kreierten Theater-stück einiger Kolleginnen und einer Laudatio durch Frau Werner sowie von weiteren Wegbegleitern wurde Frau Meuche in den wohlverdienten „Unruhestand“ entlas-sen.

            Als Biologie- und Chemielehrerin bereicherte sie nicht nur fachlich, sondern vor allem durch ihren ausgeprägten Harmoniesinn den Schulalltag. Sie war meistens am Morgen die Erste im Lehrerzimmer, versorgte ihre Kollegen*innen mit den wichtigsten News, kümmerte sich liebevoll um die Organisation von Geburtstagen, Ausflügen & Wandertagen und vielen, vielen mehr.

            Wir werden ihren Frohsinn und das schallende Lachen in den Fluren vermissen und wünschen ihr Zeit für schöne Dinge, viel Spaß beim  Ausschlafen und viel Vergnügen beim Welt entdecken. So wie wir unsere Frau Meuche kennen, wird ihr nicht langweilig werden. Eine Betreuung einer Hausaufgabenzeit unserer neuen 5er hat sie bereits zugesagt.

            Willkommen - Wenn man liebgewonnene Gesichter verliert, tröstet es ein wenig, wenn neue hinzukommen. Und die kommen. 

            Frau Damme, Lehrerin für Chemie und Mathematik, wird uns im ersten Halbjahr den Chemieunterricht absichern. Liebe Schüler, um Chemie kommt ihr also nicht herum.

            Frau Geyda wird uns im Team Deutsch als Zweitsprache sowie in Ethik unterstützen.

            Ab 01.10. kommt Herr Römer für die Fächer Sport und Biologie.

            Ab 01.11. wird unser Team durch Frau Schreiter, Lehrerin für Deutsch, Mathematik und Heimatsachkunde sowie Musik, unterstützt.

             

            Näheres dazu bald.

            (Beitrag von Frau Thomae und Frau Amberg, Bild von Frau Thomae)

        • Radtour am 05.09.21
          • Radtour am 05.09.21

          • Am Sonntag (05.09.2021) können sich alle Radwanderfreunde 08:30 Uhr am Hbf. Vorplatz treffen.

            Die Tour soll nach Wünschendorf führen.  Denkt an eure Anmeldung bis 01.09.21 per SMS an 0152 02939123 oder manfred.sommer@schule.thueringen.de

            Wer die schriftliche Erlaubnis von den Eltern hat, darf sich an der Gondelstation in Wünschendorf ein Ruderboot ausleihen.

            Bei guter Kondition geht es dann weiter bis zur Osterburg in Weida.

            Bitte denkt an ein verkehrssicheres Fahrrad und an den Fahrradhelm.

            Bringt auch ausreichend Trinken und Essen mit

             

            Euer Tourenleiter

             

            M. Sommer

        • Elternabend der neuen 5. Klassen am 31.08.21
          • Elternabend der neuen 5. Klassen am 31.08.21

          • Liebe Eltern der neuen 5er,

             

            wir hatten Sie informiert, dass wir am 31.08.21 um 17.00 Uhr einen freiwilligen Elternabend durchführen, um Sie über das Konzept zu informieren und wichtige Fragen zu klären. Aufgrund der aktuellen Lage bitten wir Sie, ohne Kind und bitte nur ein Elternteil zu kommen. Während des Elternabends besteht Maskenpflicht. Außerdem müssen wir eine Kontaktnachverfolgung garantieren.

            Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie perönlich kennenzulernen.

            Die Schulleitung

        • Pimp die Schule - Unsere Ferienspiele
          • Pimp die Schule - Unsere Ferienspiele

          •  

            Ferien - ist der Zustand höchster Glückseligkeit – oder größter Langeweile.“ Aber nicht bei uns. Die ersten beiden Ferienwochen vergingen wie im Fluge und unsere Ferienkinder haben einiges erlebt und auf die Beine gestellt.
            Jeden Tag wurde gemeinsam gefrühstückt. Bei schönem Wetter sogar draußen. Neben einfach mal abhängen haben unsere Mädchen den Schulhof mit Pausen-Hüpfspielen gepimpt. Spraydose in die Hand und los ging es. Von Himmel und Hölle, über Twister, Tic Tac Toe und einem Bewegungsspiel ist einiges dabei. Unsere Jungs haben sich im Schulhaus kreativ ausgelassen und die Räume beschriftet. 

            Gemeinsam sind wir in den Hofwiesenpark, zum Tag der Gewaltfreien Erziehung, gelaufen. Während die Jungs auf der Hüpfburg und beim Sackhüpfen Kind sein konnten, gestalteten die Mädchen ihre eigene Kinderwelt. Besonders stolz waren unsere Ferienkinder nach dem erklimmen der Kletterwand. Mit einer Eisschokolade beendeten wir den schönen Vormittag. Am Donnerstag durften sich alle an der Nähmaschine ausprobieren. Das Gaspedal wurde kräftig durchgetreten und Näherinnen konnten sich über ein selbstgenähtes Kissen oder Haargummi freuen.

            Zum Abschluss konnten alle Ferienkinder ihre Seele frei baumeln lassen und machen worauf sie Lust hatten – Holzwerkstatt, Nähzimmer, basteln und spielen.
            Es waren wunderbare Wochen mit Euch. Uns Betreuern hat es sehr viel Spaß mit Euch gemacht und wir sind sehr stolz auf das was Ihr geschafft habt.

            Danke. [Bilder und Text von Frau Heschel]

          • Leckeres Mittagessen für unsere SchülerInnen

          • Ab dem Schuljahr 2021/2022 haben wir einen neuen Anbieter für die Mittagsversorgung. Die Firma DLS Dienstleistungs- und Service GmbH versorgt SchülerInnen und LehrerInnen mit regionalen und gesunden Speisen.

            Ein kleiner Auszug aus der Homepage von DLS: " Hier setzen wir auf ausgewogene wie kindgerechte Zusammenstellungen unter Verwendung von regionalen, saisonal frischen und einwandfreien Produkte. Ob Quarkspeisen, Kartoffelgerichte, Gemüsebeilagen, Salate und Desserts – wir bereiten so viel Frisches wie möglich für die Kinder zu. Wenn die Kinder unseren Küchenfeen zurufen, „Ihr habt heute wieder toll gekocht!“ ist das für uns größtes Lob."

            Wir freuen uns sehr auf das leckere Essen!

            Benötigen Sie ein Anmeldeformular? Schicken Sie uns eine kurze Mail mit "Antrag zur Mittagsverpflegung" an info(at)ostschule-gera.de oder schauen Sie direkt bei DLS vorbei:

            https://www.dls-gmbh.biz/mein-essen/login

        • Wir waren da!    ---   würdevoller Abschied von Ester Bejarano am 16.Juli
          • Wir waren da! --- würdevoller Abschied von Ester Bejarano am 16.Juli

          • Wir werden nie ihre dramatische und herzzerreißende Geschichte ihres Lebens und sie selber nie vergessen.

            Ester Bejarano war eine deutsch-jüdische Auschwitzüberlebende, die mit ihrer Band Microphon-Mafia den Gerschen Schülern eine besondere Geschichtsstunde bieten wollte. Leider kam alles anders. Kurz davor verstarb Frau Bejarano hochbetagt.

             

            Die Stadt Gera würdigte ihr Lebenswerk und unsere Schüler fanden anlässlich ihres Todes auch andächtige Worte:  

            Sie hat nur im KZ Auschwitz und Ravensbrück überlebt, weil sie eine wunderschöne Stimme hatte.

            Es war interessant mal so was fast persönlich zu hören.

            Wie muss man sich fühlen, wenn man erfährt, dass die Eltern ermordet wurden. Das ist schrecklich.

            Schade, dass wir die Geschichtsstunde der besonderen Art nun doch nicht hatten.

            Hätte nicht gedacht, dass sie so krasse Musik macht.

             

            Herr Markraf (Initiativgruppe Ester Bejarano) bedankte sich noch einmal persönlich bei der Schulleitung, für unsere Anwesenheit. Denn wir kamen zahlreich mit 51 Schülern der Klassenstufe 8 und 9.

            Besonderer Dank gilt auch unseren Schülern, welche so verantwort-ungsvoll mit der Geschichte und der Trauerfeier umgingen

             

            Bericht von Frau Thomae, Lehrerin für Geschichte, Sozialkunde und Ethik an der Ostschule Gera

             

        • Stadtradeln 2021 vom 05.-25. September
          • Stadtradeln 2021 vom 05.-25. September

          • „Ritzelbande“ und Team „Fahrräder stinken nicht - Ostschule Gera“ gebildet

            Radwanderfreunde der Ostschule Gera radeln in diesem Jahr unter dem Motto "Fahrräder stinken nicht". Mädchen und Jungen können sich der "Ritzelbande" anschließen. Auch Eltern und Lehrer*innen sowie Verwandte und Freunde der Ostschule wollen mit ihren Touren einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

            Bleibt alle gesund und sammelt auch schon in den Ferien fleißig viele Kilometer für eine saubere Luft. So richtig los geht es dann am 05.09.

             

            Am Sonntag (05.09.2021) können sich alle Radwanderfreunde 08:30 Uhr am Hbf. Vorplatz treffen.

            Die Tour soll nach Wünschendorf führen.   

            Wer die schriftliche Erlaubnis von den Eltern hat, darf sich dort an der Gondelstation ein Ruderboot ausleihen.

            Bei guter Kondition geht es dann weiter bis zur Osterburg in Weida.

            Bitte denkt an ein verkehrssicheres Fahrrad und an den Fahrradhelm.

            Bringt auch ausreichend Trinken und Essen mit.

             

            Bitte meldet Euch bis 01.09.2021 per SMS an 0152 02939123 oder schreibt eine E-Mail an manfred.sommer@schule.thueringen.de

             

            Weitere Infos erfolgen über die Schulhomepage

            https://ostschule-gera.edupage.org/

             

            Euer Tourenleiter

            M. Sommer

        • Schulmeisterschaften im Soccer
          • Schulmeisterschaften im Soccer

          • Am Montag, den 12.07.2021 fanden an der Ostschule Gera-Europaschule die Schulmeisterschaften im Soccer statt. In der Zwischenzeit zur Tradition geworden und bei den Schülern sehr beliebt – so nahmen in diesem Jahr von allen Klassen insgesamt 23 Teams mit 80 Schülern und Schülerinnen an diesem Turnier teil!

            Spannende und sehr faire Spiele in allen Klassenstufen, lautstarke Anfeuerung und Unterstützung durch die zuschauenden Mitschüler – Spielfreude, Einsatzbereitschaft, Begeisterung und Spaß standen bei allen Teilnehmern im Mittelpunkt!                                     Höhepunkt des Tages war bei den Jungen die Partie der Siegerteams Klasse 7 gegen Klasse 9 – die „Chickengang“ (Klasse 7a) rang in einem technisch hochklassigen und äußerst spannendem Spiel dem Team „Ostschule“ (Klasse 9a) ein beachtliches 2 : 2 ab!

            Die Schulmeister wurden auf Klassenstufenebene im Turniermodus „jeder gegen jeden“ ermittelt.                                                                                                                                              

            Folgende Teams konnten die Siegerurkunde entgegen nehmen:

            Klasse 5                                                                                                                                                

            Mädchen:  Team „Flotte Bienen“ – 5c/5a – Jana, Bushra, Aziza                                                                             Jungen:  Team „Barcelona“ – 5c/5a – Khaled, Sadam, Munzer

            Klasse 6                                                                                                                                                 

            Mädchen:  Team „Mattiballs“ – 6b – Aya, Chantal, Aliya                                                                  

            Jungen: Team „Skopz“ – 6a – Jonathan, Jamie, Mohamed, Urhan, Abed

            Klasse 7 / 8                                                                                                                                           

            Mädchen:  Team „Supergirls“ – 7a – Darleen, Kimberly, Leonie                                                       

            Jungen:  Team „Chickengang“ – 7a – Thorben, Marc, Abdul

            Klasse 9                                                                                                                                                                   

            Mädchen:  Team „Soccergirls“ – 9a – Jolie, Florentine, Joan                                                                      Jungen:  Team „Ostschule“ – 9a – Lucas, Moritz, Veit

            Wir danken dem CjD Gera für das Verleihen der Soccer-Anlage an unsere Schule.