• Klassen 6b und 6c übergeben Wünsche für die neue Schule
          • Klassen 6b und 6c übergeben Wünsche für die neue Schule

          • Heute haben die Klassen 6b und 6c Schulleiterin Frau Huster einen Stapel Briefe überreicht, in denen die Schüler Wünsche für die neue Schule benannten. So wünschen sich die Schüler z.B. einen Getränkeautomaten, eine Chill-Ecke, ein Aquarium, eine Tischtennisplatte und Sitzkissen. Frau Huster freute sich sehr über die Briefe und konnte einige Wünsche sogar schon als in Planung versprechen.

        • Neue Entwicklungen im Schulbereich
          • Neue Entwicklungen im Schulbereich

          • Sehr geehrte Eltern,

            auch uns überrollen derzeit die aktuellen  Entwicklungen bzgl. des Schulbetriebs nach den Ferien. Fakt ist: Am 3. und 04.01.22 findet KEIN Unterricht statt. Es gibt auch keine Aufgaben. Ab dem 05.01.22 ist uns wahrscheinlich Präsenzunterricht möglich - je nach Lage. Sie können davon ausgehen, dass wir den Präsenzunterricht zumindest für die Klassen 5/6 und die Abschlussklassen, wenn nur irgendwie möglich, ab Mittwoch einrichten werden. Wenn es dazu kommt, würden wir es jedoch zumindest bis einschließlich 07.01.22 in die Entscheidung der Elternhäuser legen,  ob die Kinder die Schule besuchen oder zu Hause lernen. Verbindliche Aussagen können  wir aufgrund einer angekündigten Telefonkonferenz am Montag leider erst Montag Nachmittag treffen. Bitte beachten Sie: Es herrscht eine strenge Test- und Maskenpflicht. Test- und/oder Maskenverweigerer werden vom Präsenzunterricht ausgeschlossen. Am 03. und 04.01.22 erfolgt von 8-12 Uhr eine Notbetreuung für die Schüler Klasse 5/6. Anmeldungen dafür bitte per Edupage Nachricht. Auch in  der Notbetreuung herrscht eine Test- und Maskenpflicht. Sollte Ihr Kind sich in den Ferien mit Corona infiziert haben und/ oder in Quarantäne am 03.01. in Quarantäne stehen, informieren Sie uns bitte per Edupage Nachricht an die Schulleiterin. Wir benötigen diese Meldungen für die benötigte Lageeinschätzung.

            Liebe Eltern, wir wissen, dass die aktuelle Situation Ihnen einiges an Organisationstalent abverlangt. Wir sind aber überzeugt, dass wir gemeinsam zu guten Lösungen kommen, wenn wir verantwortungsvoll und verlässlich miteinander umgehen.

            Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

            Herzlichst

            Die Schulleitung

        • Wie weiter nach den Weihnachtsferien???
          • Wie weiter nach den Weihnachtsferien???

          • Das TMBJS bittet uns, Sie zu informieren:

            • Am 3. und 4. Januar 2022 findet kein regulärer Unterricht statt. Es soll an diesen Tagen auch keine Homeschooling Aufgaben geben.

            • Eine Betreuung für Schülerinnen und Schüler bis zur Klassenstufe 6 wird durch die Schulen sichergestellt. Die Eltern sind dringend gebeten, ihre Kinder an diesen beiden Tagen nicht in die Schule zu schicken. Bitte melden Sie Ihr Kind unter Angabe von Gründen bis zum 30.12.21 für die Betreuung von 8-12 Uhr an diesen beiden Tagen per Direktnachricht an die Schulleiterin Frau Huster oder per Mail an doreen.amberg@schule.thueringen.de an. 

            • Schulpersonal ist im Dienst und nutzt die zwei Tage zur Betreuung der Kinder, die in den Schulen erscheinen, vor allem aber zur Vorbereitung der folgenden Schulzeit. Welche Regelungen ab dem 5. Januar 2022 gelten werden, wird Ihnen mitgeteilt, sobald sie getroffen worden sind.

            Sollte Ihr Kind oder ein Angehöriger Ihres Haushalts sich mit Corona infizieren oder Ihr Kind Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person gehabt haben, schreiben Sie bitte der Schulleiterin auf oben genannten Wege eine kurze Nachricht. Schüler, die in ihrem Haushalt eine nachweislich an Corona infizierte Person haben und/oder Kontakt mit einer an Corona erkrankten Person hatten, unterliegen dem Betretensverbot der Schule gemäß Hygienekonzept. Dies gilt auch für genesene und geimpfte Schüler.

            Wir wünschen Ihnen ruhige, besinnliche und friedliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres neues Jahr 2022. Wir danken Ihnen für Ihr großes Verständnis,Ihre Geduld und Ihr Vertrauen in die Ostschule Gera.

            Herzlichst

            Die Schulleitung.

        • Aussetzung der Präsenzpflicht vom 20.-22.12.
          • Aussetzung der Präsenzpflicht vom 20.-22.12.

          • Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat heute bekannt gegeben, dass die Präsenzpflicht für den Unterricht vom 20.-22.12. aufgrund der angespannten Infektionslage ausgesetzt wird. Eine entsprechende offizielle Information finden Sie hier https://bildung.thueringen.de/aktuell/eltern-entscheiden-ueber-schulbesuch-vor-weihnachten

            Die Schulleitung der Ostschule Gera begrüßt diese Entscheidung sehr. Wir gehen wie folgt damit um: 

            1. Die Klassen 9 und 10 werden vom 20.-22.12. ins Homeschooling versetzt. Aufgaben werden bereitgestellt.

            2. Die Klassen 5-8 werden auch an den oben genannten Tagen im Klassenverband unterrichtet. An diesen Tagen findet aufgrund der verschärften Maskenpflicht (wir wollen Quarantänen für die Schüler über Weihnachten unter allen Umständen vermeiden) verkürzter Unterricht in der Zeit von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr statt. Eine Teilnahme am Mittagessen ist möglich, wenn mehr als 20 Teilnehmer am Essen vorhanden sind.

            3. Die Eltern können über den Schulbesuch der Kinder entscheiden. Wir machen morgen schon eine Abfrage in den Klassen. Bitte geben Sie Ihren Kindern  am Freitag eine formlose "Entschuldigung" mit, falls Sie Ihr Kind vom 20.-22.12. nicht in die Schule schicken möchten. 

            Um die Gefahr eine Quarantäne über Weihnachten zu minimieren, werden wir ab morgen alle Schüler, die auch nach Ermahnung ihre Mund-Nasen-Bedeckung nicht oder inkorrekt tragen, vom Unterricht suspendieren. SchülerInnen mit Erkältungssymptomen verbleiben unbedingt zu Hause. 

            Sollte bei Ihrem Kind eine Coronainfektion festgestellt werden, informieren Sie bitte die Schule umgehend.

            Wir hoffen, dass durch diese Maßnahmen für Sie ein höheres Sicherheitsgefühl entsteht und wir im Januar 2022 wieder halbwegs normal starten können.

            Die Schulleitung

        • Unsere neuen Lehrer - Herr Römer
          • Unsere neuen Lehrer - Herr Römer

          • Hallo liebe Eltern und Schüler, mein Name ist Pierre-Luis Römer und ich freue mich sehr, mich als einer der „Neuen“ vorzustellen. Seit Anfang Oktober habe ich das Vergnügen mich der Ostschule zugehörig fühlen zu dürfen. Ein warmherziges, hilfsbereites und sehr fokussiertes Kollegium hat mich hier aufgenommen und ich bewundere mit wie viel Engagement die Lehrer dieser Schule sich den Problemen der Schüler widmen. Mir ist es ein Herzensbedürfnis den Schülern eine grundlegende Freude an Bewegung und Sport zu vermitteln. Fördern und fordern heißt für mich die Devise. Aber ganz wichtig, die Freude und Lebenslust darf nicht verloren gehen. Wohl dem, ich freu mich auf die neue Zeit und auf viel ereignisreiche Stunden mit Schülern, Eltern und natürlich den Kollegen.

        • Unsere neuen Lehrer - Frau Schreiter
          • Unsere neuen Lehrer - Frau Schreiter

          • Mein Name ist Anja Schreiter. Ich werde ab November den zukünftigen Grundschulbereich der Thüringer Gemeinschaftsschule mit der Schulleitung konzipieren. Als ausgebildete Grundschullehrerin werde ich im kommenden Schuljahr 2022/23 Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachkunde und Musik unterrichten. Umso erwartungsvoller bin ich auf den baldigen Umzug in das frisch sanierte und digital ausgestattete Gebäude in der Karl-Liebknecht-Straße. Denn wenn es soweit ist, darf ich meine eigene 1. Klasse von Beginn an auf ihrer Schullaufbahn begleiten. Einem Kind seine Welt zu erklären und zu sehen, dass es selbst zu neuen Erkenntnissen kommt, ist für mich die schönste Bestätigung, Lehrerin geworden zu sein. Übergangsweise decke ich vorerst den Musikunterricht der 5. bis 10. Klassen ab. Ich freue mich besonders darüber, mit älteren Schülern an der Ausbildung ihrer musikalischen Kompetenzen und Interessen zu arbeiten. So hoffe ich, dass ich ihnen die faszinierende Welt der Musik ein Stück näherbringen kann, sodass die Schüler einen positiven Zugang zur Musik verschiedenster Kulturen finden.

        • Ostschulteam nun komplett - Unsere neuen Lehrer
          • Ostschulteam nun komplett - Unsere neuen Lehrer

          • Seit 01.11.21 sind nun alle neuen Lehrer an der Ostschule Gera angekommen. Wir stellen sie euch auf eurer Internetseite nach und nach vor. Den Anfang macht Frau Geyda, sie ist schon seit Beginn des Schuljahres neu im Team.

            Mein Name ist Musette Geyda. Seit diesem Schuljahr unterrichte ich an der Ostschule Deutsch als Zweitsprache und unterstütze die Klassenleitung der 6c. Davor habe ich 3 Jahre bei dem Bildungsträger Grone in Weimar gearbeitet. Dort habe ich in Sprachkursen für zugewanderte Menschen Deutsch unterrichtet sowie Jugendliche in einer berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme schulisch unterstützt. Ich liebe andere Kulturen und bin dankbar, dass ich durch meine Arbeit täglich mit Kindern und Jugendlichen aus anderen Kulturkreisen in Kontakt kommen kann. Diese Kinder und Jugendlichen sind in meinen Augen eine große Bereicherung für unsere Gesellschaft. Ich freue mich auf die kommende Zeit an der Ostschule Gera und bedanke mich bei meinem Kollegium für die tolle & unkomplizierte Aufnahme

          • Wanderung entlang der SaaleHorizontale Jenas

          • Bei schönstem Herbstwetter zogen 12 Wanderfreunde vom Bahnhof Göschwitz zur Lobdeburg. Weitere Stationen der Strecke waren Sommerlinde und Fürstenbrunnen, Diebeskrippe und Studentenrutsche. An diesem Sonntag waren viele Naturfreunde in den Jenaer Kernbergen unterwegs.

            Folgende Ostschüler nahmen an der 16 km langen Wanderung teil: Erik Kögler (Kl. 9b), Max Brendel, Veit Raupach und Marvin Wirsisch (Kl. 10b). Sie wurden begleitet vom ehemaligen Ostschüler Marcel Rudolph und seiner Partnerin mit Sohn Till (Schüler der Milo Barus Grundschule Stadtroda)

            Besonders viel Anerkennung gab es für die ehemalige Ostschülerin Nadja Buchert, die mit ihrer erst neun Monate jungen Tochter Lina mitwanderte.

            Ein großes Dankeschön auch an Wanderfreundin Anne Büttner und an meine Frau Susanne, die mich bei der Tour unterstützten.

             

            Manfred Sommer (Leiter der AG Heimatkundliches Wandern)

             

        • Juniorwahl an der TGS Ostschule
          • Juniorwahl an der TGS Ostschule

          • Unsere Juniorwahl

            Am 24.09.2021 fand unsere Juniorwahl an der Ostschule-EUROPASCHULE statt. Dabei ging es um die Wahl für den deutschen Bundestag, am Beispiel junger Menschen. Deswegen auch der Name Juniorwahl. Die Schüler der Klassen 9 und 10 trafen sich in der 5. und 6. Stunde am Freitag vor der Bundestagswahl im Raum 27, und machten erstmalig ihre ganz eigenen Erfahrungen mit der Wahl.

            Im Vorfeld gab es aber einiges an Organisatorisches zu bewältigen. So suchte sich Frau Thomae, unsere Sozialkundelehrerin, auf freiwilliger Bereitschaft, zunächst einen Wahlvorstand zusammen. Der Vorstand bestand aus drei Schülerinnen der Klasse 5a, zwei Schülerinnen der 10a und drei Schüler der 10b (inklusive mit mir).

            Wir trafen uns die Woche vor der Wahl zum ersten Mal in der Cafeteria unserer Schule, um Vorbereitungen und anfallende Aufgaben durchzusprechen. Danach noch drei weitere Male um Wählerverzeichnisse zu erstellen, Wahlbescheinigungen auszufüllen und zu verteilen, Schüler über den Wahlablauf zu informieren und Plakate aufzuhängen. Am Wahltag haben wir den Wahlraum vorbereitet und alle Wahlunterlagen zusammengestellt.

            Ich war der Erste, der sogar wählen durfte.

            Ich muss sagen, mir hat es echt viel Spaß bereitet in dem Wahlvorstand zu sitzen. Es hat sich richtig echt angefühlt, als wären wir der Vorstand der Bundestagswahl gewesen. Es hat mir gezeigt, wie anstrengend es sein kann, so etwas zu machen – und wir waren nur 4 Klassen und nicht ein ganzes Land. Das zeigt auch, wie viel Verantwortung dahinter steckt. Und auch die Möglichkeit die 5. Klassen an das Thema heranzuführen, mit ihnen zu arbeiten und ihnen zu zeigen, wie wir großen Schüler uns auf Themen vorbereiten, hat mir Freude bereitet. Das war eine gute Erfahrung für uns alle.

            Text Juniorwahl Phillip Böcker, 10b

            Bilder Frau Thomae

             

        • Ein toller Fair Play Tag beim Soccerturnier
          • Ein toller Fair Play Tag beim Soccerturnier

          • Am 27.09.2021 erwartete die Schüler der TGS Ostschule Gera-Europaschule ein großes sportliches Highlight – die bundesweite „Fair Play – Soccer Tour“ machte Station an unserer Schule.                        

            Nach dem großen Engagement der Ostschule in der Sportart Soccer in den vergangenen Jahren, einer überwältigenden Teilnahme unserer Schüler beim Soccer-Event 2019 in der Panndorfhalle und der Teilnahme von Schülern der Klassen 10a / 10b an den Online-Workshops der „Fair Play – Soccer Tour“ konnten nun unsere Schüler und Schülerinnen an diesem Montag ihre Begeisterung und den Spaß für diese Sportart auf dem Soccercourt zeigen!

            34 Mädchen- und Jungsteams mit fast 130 Teilnehmern hatten für die Wettbewerbe in den einzelnen Altersklassen gemeldet.                                                                                                               

            Zuerst konnten die Klassen 5 / 6 (AK 11-13) loslegen. Hier hatten 24 Teams gemeldet, so dass erst in mehreren Gruppen die Teilnehmer für das Halbfinale / Finale ausgespielt wurden. Es gab viele spannende Spiele, die alle vom Fair Play getragen wurden. Regeln des Fair Play, Punkte für faires und sportliches Verhalten sowie ein „shake hand“ vor und nach jedem Spiel trugen dazu bei, dass die Kinder vor allem viel Spaß und Freude bei diesem sportlichen Turnier hatten.                               

            Im Finale der Mädchen dieser Altersklasse siegten das Team „Pick up“ der Klasse 6c vor den „Fire Bulls“ (Klasse 6a) und dem „Team Spagetthi“ (Klasse 6a/c).                                                                          

            Die Medaillen für das fairste Team konnten die „Muskel-Girls“ aus der Klasse 6b entgegen nehmen.                                                                                                                                                       

            Bei den Jungen setzte sich sportlich sehr eindrucksvoll das Team „Barcelona“ mit Spielern aus den Klassen 6a / 6c durch, gefolgt von dem Team „Black Squad“ (Klasse 6a) und dem Team „Die Affen“ Klasse 6b).                                                                                                                                                                 

            Als fairstes Team traten die „Einbruch-Brüder“ aus der Klasse 6c auf.                                                        

            Einen Sonderpreis für faires Verhalten erhielt das Team „Loch-Brot“ (Klasse 5a / 5c). Im Spiel um Platz 3 gab es eine Situation, die von den Schiedsrichtern nicht eindeutig zu klären war. Die Spieler des Teams „Loch-Brot“ stellten klar, was genau passiert war – darauf hin gewann das gegnerische Team „Die Affen“ dieses kleine Finale. Eine tolle Ehrlichkeit der Jungs!

            Die Turniere der AK 13 – 17 männlich, also der Klassen 7 bis 10, waren geprägt von vielen rasanten und spannenden Spielen. Auch hier wurde in Gruppen im Modus „jeder gegen jeden“ die besten Teams ermittelt, welche schließlich in Halbfinale und Finale ihre Sieger ermittelten.                                             

            Bei den Klassen 7 / 8 gewann das Team „The Goblins“ der Klasse 7b, die im Finale das Team „Coole Soccen“ der Klasse 8a besiegen konnten. Im kleinen Finale um Platz 3 behielt das Team „Rolex“ (7c) gegen den „MC Gulasch“ (7b) die Oberhand, die den „Fair Play“-Preis dieser Altersstufe erringen konnten.                                                                                                                                                       Bei den Klassen 9 / 10 kam es zu einem spielerisch hochklassigen Finale, in dem sich „Die Olsenbande“ aus der Klasse 9a / 9b gegen das „Team Ostschule“ der Klasse 10a / 10b durchsetzen konnte.                                                                                                                                                                  Das zweite Team der Klassen 10, das „Team Schnellschuss“ spielte bei aller Spannung und Dynamik am fairsten und konnte so in dieser Wertung den 1. Platz erreichen.

            Auf Grund von Krankheit verkleinerte sich am Turniertag der Wettkampf der Mädchen dieser Altersklasse AK 13 – 17 von 6 gemeldeten Mannschaften auf 3 Teams, die spielen konnten.              

            Aber auch bei diesem Mini-Turnier im Modus „jeder gegen jeden“ hatten die Mädels viel Spaß und sportlichen Ehrgeiz.                                                                                                                                                     

             Dabei gewann das Team „Coole Soccerinnen“ der Klasse 8a seine beiden Spiele und wurde so Turniersieger. Den 2. Platz belegte das Team „Wieso ich?“ der Klasse 10 vor den „Butterflys“ aus der Klasse 7b, welche sich ganz achtbar gegen die älteren Teams schlugen!

            Mit großer Freude nahmen alle Sieger und Platzierten am Ende ihrer Wettkämpfe Medaillen und Ehrungen entgegen. Eine Besonderheit und große Sache für unsere Schüler der diesjährigen „Fair Play – Soccertour“: alle Siegerteams (sportlich und Fair Play) erhielten eine Einladung zum großen Bundesfinale Ende Juli 2022 auf der Insel Rügen!

            Bericht und Bilder von Frau Uhlstein

          • STADTRADELN – Endergebnis und Einladung zur SaaleHorizontale – Wanderung am 17.10.2021

          • Wir wurden mit 14.384 km zweitbestes Team in der Stadt Gera – eine starke Leistung. Wir danken allen, die fleißig strampelten.

            Bestes Unterteam wurde die „Schnitzelbande 7 b“. Die weiteren Plätze belegten die „Freunde der AG Wandern“ und die „Ritzelbande 5 / 6“.

             

            Die AG Heimatkundliches Wandern lädt ein zur Wanderung entlang der SaaleHorizontale und anschließenden Erkundung der Altstadt Jenas (Schnapphans, Hahnfried und Johannistor).

            Eltern, Geschwister, Bekannte & Verwandte können an dieser Tour teilnehmen.

             

            Treff:   Sonntag, 17.10.2021, 9 Uhr, Gera Hbf. Vorplatz

            Ende:   16:53 Uhr Gera Hbf.

             

            Bitte an wetterfeste Kleidung/ Schuhe und Rucksackverpflegung / Taschengeld denken.

            Teilnehmergebühr (7 Euro) bitte mitbringen.

             0152 02939123.

             

            Tourenleiter M. Sommer

            (Handy: 0152 02939123)

             

             

             

            Foto M. Sommer

          • AG´s ab 07.10.2021

          • Liebe Eltern, liebe Schüler und liebe Schülerinnen,

            morgen finden erstmalig die Schnupperkurse für unsere Basketball und Tanz AG, in der 6. Stunde (12:50 Uhr), statt. Für die Schüler*innen, die für Basketball Interesse verkündet haben, wäre es super Sportkleidung mitzubringen. Für die Tanz AG werden Turnschuhe benötigt. Wir hoffen bei vielen das Interesse geweckt zu haben und auf große Teilnahme.

            Mit lieben Grüße Ihre/ eure Schulleitung.

        • Abschlusstour Stadtradeln
          • Abschlusstour Stadtradeln

          • Die Ostschule ist derzeit Zweiter beim Stadtradeln. Meldet alle fleißig eure Kilometer bei Herrn Sommer, Frau Schluszas oder Frau Amberg.

             Unsere Radtour soll am Samstag, 25.09. in das schöne Mühltal führen, wo einst der Kraftsportler Milo Barus lebte.

            Schüler und Eltern, Geschwister, Bekannte & Verwandte und liebe Freunde können an der Tour teilnehmen.

             

            Für diese Tour brauchen die Teilnehmer wetterfeste Bekleidung, Fahrradhelm, gute Laune und „Marschverpflegung“.

             

            Die Verkehrssicherheit des Fahrrades wird vor der Tour geprüft und eine Belehrung über das Fahren in einer Radlergruppe erfolgt ebenso.

             

            Treff:     14 Uhr,  Gera Hauptbahnhof, Vorplatz                        

            Ende:     ca. 19.00 Uhr Gera Hauptbahnhof, Vorplatz

             

            Fragen zur Tour beantworte ich Ihnen gern. Sie erreichen mich unter 0152 02939123.

             

            Mit freundlichen Grüßen

             

            Manfred Sommer

            (AG Wandern)

        • Unsere erweiterte Schulleitung stellt sich vor
          • Unsere erweiterte Schulleitung stellt sich vor

          • Seit diesem Schuljahr arbeiten wir mit einer sogenannten erweiterten Schulleitung. Das heißt, dass die eigentliche Leitung aus Schulleiterin und Stellvertreter durch Experten aus den Fachschaften unterstützt werden. Die erweiterte Schulleitung trifft sich ein Mal im Monat. Dadurch werden Entscheidungen demokratischer und transparenter.

            Auf dem Bild sind folgende Mitglieder der erweiterten Schulleitung zu sehen: (v.l.n.r.) Herr Herzer (sozialpädagogischer Teamteacher), Frau Sterzel (Fachschaft Gesellschaftswissenschaften), Frau Uhlstein (Fachschaft Sport), Frau Werner (Fachschaft Englisch), Frau Amberg (Schulleiterin), Frau Naujoks (Fachschaft Deutsch), Herr Röhnert (stellvertretender Schulleiter, Fachschaft Mathematik), Frau Kirmse (Fachschaft Werken/WRT/Kunst/Musik) - auf dem Bild fehlen Frau Schluszas (Fachschaft Naturwissenschaften) und Frau Rieboldt (Fachschaft Deutsch als Zweitsprache)

        • Eröffnungstour Stadtradeln für das Team "Fahrräder stinken nicht" der Ostschule Gera
          • Eröffnungstour Stadtradeln für das Team "Fahrräder stinken nicht" der Ostschule Gera

          • An der Tour nahmen 24 Klimaschutz- und Radwanderfreunde teil. Wir starten bereits 8:30 Uhr am Vorplatz des Hauptbahnhofes. Stationen der Tour waren u.a. das Zwötzener Wehr, der Gedenkstein für die zwei Buchenwaldhäftlinge an der Radwegeinmündung der Salzstraße, die alte Holzbrücke in Wünschendorf, das Kloster Mildenfurth.

            Die Radler hatten am Ende der schönen Tour 35 km geschafft. Prima, denn wir waren damit das beste Team der Stadt Gera an diesem Tag.

            Folgende Kinder / Eltern unserer Schule waren dabei:

            Kl. 5a                     Le Kevin Dao Truong und Bruder und Mutti

            Kl. 6c                     Kim Huy Bach Nguyen und Mutti

            Kl. 7a                    Marlon Föhrke und Geschister und Eltern

            Kl. 9a                     Ben Reichel und Vati

            Kl. 10a                  Max Brendel, Veit Raupach und Schwester

            ehemaliger Ostschüler                  Kyrian Klinger und Eltern

            Ein großes Dankeschön an Frauz Schluszas und die vier „alte“ Radwanderfreunde der AG Wandern

             

            Teamchef

            M. Sommer

        • Zutritt zur Schule für Eltern und weitere Personen
          • Zutritt zur Schule für Eltern und weitere Personen

          • Sehr geehrte Damen und Herren,

            bitte beachten Sie, dass in den nächsten 14 Tagen nur Erwachsene die Schule betreten dürfen, die die 3 G Regel beachten. Sie müssen also entweder getestet, geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorzeigen können. Ansonsten dürfen wir Sie derzeit nicht ins Gebäude lassen.

            Herzlichst

            Die Schulleitung

        • Neues Schuljahr startet mit Sicherheitspuffer
          • Neues Schuljahr startet mit Sicherheitspuffer

          • Sehr geehrte Sorgeberechtigte, liebe Schüler,

            am Montag startet ein neues Schuljahr. Wir freuen uns schon sehr darauf, alle Schüler wiederzusehen und die neuen Schüler kennenzulernen. 

            Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, starten wir das neue Schuljahr mit einem sogenannten Sicherheitspuffer. Das heißt konkret:

            - Corona-Testpflicht für alle bis einschließlich 17.09.21, Tests 2x wöchentlich durch Lollitests. Ein Nachweis über eine Impfung (Zweitimpfung muss mind. 14 Tage zurückliegen) oder eine Genesung (nicht älter als 6 Monate) befreit von der Testpflicht. Der Testpflicht kann auch durch Vorlage eines Nachweises eines negativen Tests in einer Apotheke oder beim Arzt nachgekommen werden. Der Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Schüler, die nicht getestet werden sollen, müssen je nach personellen und räumlichen Ressourcen separiert werden. Es wirdn die Einleitung eines Bußgeldverfahrens geprüft. Nachweise über den Coronatest dürfen in der Schule ausgestellt werden. Ein negativer Test befreit nicht von der Maskenpflicht.

            - Maskenpflicht für alle bis einschließlich 17.09.21, auch im Unterricht und am Sitzplatz. Die Maskenpflicht gilt nicht im Sportunterricht. Maskenpausen werden in den Tagesablauf eingebaut.

            - Keine Beschulug von Kindern mit Krankheitssymptomen.

            Am Montag starten die Klassen 6-10 um 8 Uhr. Einlass ist ab 7.45 Uhr, Klasse 6/7 vordere Tür bei Marion, Klasse 8-10 hintere Tür bei Harald. Der Tag endet für Klassen 6-10 um 11 Uhr bzw. nach dem Mittagessen.

            Klasse 5 startet am Montag um 9 Uhr. Der Tag endet 12.30 Uhr. Die Zeit zur Einnahme des Mittagessens ist dabei schon eingerechnet. Der Einlass beginnt am Montag um 8.45 Uhr.

            Am  Dienstag verbringen alle Klassen den Tag mit dem Klassenleiter. Klasse 5 hat von 8-12.30 Uhr Schule inkl. Mittagessen, Klasse 6-10 von 8-11 Uhr. Ab 11 Uhr kann das Mittagessen eingenommen werden.

            Ab Mittwoch beginnen die Klassen 6-9 mit dem Unterricht, 8-12.30 Uhr. Klasse 5 und Klasse 10 haben ein Spaßsportfest von 8-12.30 Uhr.

            Ab Donnerstag haben alle Unterricht von 8-12.30 Uhr.

            Ab dem 13.09. kehrt dann Normalität in Form von Unterricht nach Stundenplan ein. 

            Bitte beachten Sie trotzdem immer den Vertretungsplan. 

            Liebe Schüler, denkt bitte unbedingt an eure Passbilder für eure neuen Schülerausweise.

            Ich wünsche uns allen ein tolles neues Schuljahr, und hoffe und bange mit Ihnen, dass es so normal wie möglich sein möge.

             

            Herzlichst

            D. Amberg

            Schulleiterin Ostschule Gera Thüringer Gemeinschaftsschule - Europaschule